Die Fußballmädels der Adolf Reichwein-Schule haben bei den diesjährigen Stadtmeisterschaften einen hervorragenden dritten Platz belegt. Dabei überzeugten sie vor allem durch Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit.
Bereits im ersten Spiel gegen die Turnseeschule wurde dem Team der ARS alles abverlangt. In spannenden und sehr ausgeglichenen 10 Minuten gelang es, 1:0 in Führung zu gehen und dieses Ergebnis gegen stark anlaufende Gegner über die Zeit zu retten.
Angetrieben von diesem Erfolgserlebnis konnten auch die nächsten beiden Spiele gegen die Hebelschule und die Vigeliusschule mit 3:0 gewonnen werden.  Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die Lorettoschule um den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug in das Finale. Lange Zeit gelang es den Mädels der ARS den stark aufspielenden Gegnerinnen von der Lorrettoschule Paroli zu bieten und den Ausgang des Spiels offenzuhalten. Doch am Ende musste man sich knapp mit 1:0 geschlagen geben.


Ähnlich ausgeglichen gestalteten die Spielerinnern der ARS auch das kleine Finale um den dritten Platz gegen die Schneeburgschule. Nachdem sich in der regulären Spielzeit keine Mannschaft durchsetzen konnte, musste die Entscheidung im dramatischen 7m-Schießen gefallen werden. Hier hatten die Mädels der ARS das Glück auf ihrer Seite und konnten laut umjubelt das Spiel um den dritten Platz für sich entscheiden.
Für die Adolf-Reichewein-Schule am Ball waren: Dea, Luena, Lorena, Mila, Ranja, Shad, Jasmina, Razan und Fiona.

  • IMG_7078
  • IMG_7079
  • IMG_7080
  • Urkunde Fußball 27.04.2017,