Berichte 2016

Am 7. Juli fand in der Aula das Jahreabschlusskonzert des Panpan-Musikkurses statt, der dieses Jahr zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 4d auftrat. Vor einem wunderbar wandelbarem Bühnenbild gab es ein kurzweiliges Programm, dass das Publikum begeisterte. Vielen Dank der Musikschule Bußman für die wieder gelungene Zusammenarbeit.

Der Einsatz von Tablets mit einem an der Universität entwickelten Computerprogramm kam bei den Kindern bestens an.

Zunächst zeigte Frau Haziri einen Lehrfilm zum Thema: "Das Weltall". Staunend erfuhren die Kinder, dass es nicht nur mehr als eine Sonne gibt und wie klein unsere Sonne im Vergleicht zur größen bekannten Sonne ist sondern auch, dass es nicht nur unsere Milchstraße sondern viele andere Galaxien gibt. Die Planeten wurden besprochen und in ihren Umlaufbahmen gezeigt. Anschließend kamen die Tablets mit einem von Frau Haziri entwickelten Quizz zum Einsatz. Mit leuchtenden Augen saßen die Schüler zu zweit vor ihrem Tablet. Die fittesten Kinder durften gleich starten, wer Hilfe brauchte, erhielt sie. Die schnellsten Kinder ärgerten sich so sehr über ihre wenigen Fehler, dass sie es aus eigenem Antrieb wiederholten. Und noch einmal und nocheinmal. Und als alles fehlerfrei war gerade noch mal- zur Sicherheit sozusagen. Die Stunde wurde mit einem Bilddiktat abgerundet, bei dem schöne Weltallbilder enstanden. und auf kreative Weise Wissen abgefragt wurde.

Am 28.04.16 fand die Auftaktveranstaltung eines Deutschkurses für unsere Flüchtlingskinder und Eltern statt. Die Schulsozialarbeiterinnen holten sie vom ADAC-Flüchtlingsheim ab und hatten Chai-Tee und Baklava für einen guten Start gerichtet. Das Projekt wurde von Frau Nüchtern und Frau Badalli geleitet, tatkräftig unterstützt von 2 Dolmetscherinnen – kurdisch und arabisch. Es war eine fröhliche Atmosphäre und es war klar, hier findet eine Veranstaltung statt, von der die Kinder wirklich profitieren. Bei der Einleitung und Vorstellung der Arbeitsweise halfen die beiden Schülerinnen Nihed und Erina mit, indem sie ihre eigenen Wortschatzboxen vorstellten mit all den Wörtern, die sie seit der ersten Klasse als beständige Teilnehmer des Projektes gesammelt haben. In der 2. Hälfte der Veranstaltung wurden dann Wortkarten mit den Kindern angeschaut und die deutsche Bezeichnung kennengelernt. Dabei wurde von Anfang an mit vollständigen Sätzen gearbeitet. Sie wurden teils von allen zusammen gesprochen teils als Quizz abgefragt.Gegen Ende wurden dann eigene Wortkarten mit jeweils einem Bild und den dazugehörigen Wörtern gebastelt. Diese waren grün, rot und blau, für der, die und das, um das Lernen der Artikel zu erleichtern. Zum Schluss gab es noch den vorbereiteten Chai-Tee und süßes Gebäck. Dabei kam eine ausgelassene Stimmung auf.

Am Wandertag hat die 3b einen Ausflug zur Sternwaldwiese gemacht. Mit der Straßenbahn ging es bis zur Lorettostraße, von dort über den Urachspielplatz weiter auf den Spielplatz auf der Sternwaldwiese. Trotzt schlechtem Wetterbericht sind wir nur ein bißchen nass geworden und konnten so gemütlich mit Zug und Straßenbahn zurück in die Schule fahren.

Wie alles begann:

Die Autorin Bettina Rinderle zu Besuch in der Klasse 4c (ein Erlebnisbericht von Albin)

„Bettina Rinderle ist eine bekannte Autorin. Sie besuchte uns im Deutschunterricht und stellte sich vor.

Sie brachte als Überraschung für uns einen Koffer mit. Wir waren ganz gespannt darauf, was sich in diesem Koffer befindet. Danach öffnete sie den Koffer und mehrere Schals schauten raus. Sie sagte: „Jeder von euch kann sich sein eigenes Koffermuseum bauen.“ Außerdem hatte Frau Rinderle ein Buch dabei. Das hieß „Tizian geht durch die Wand“. Daraus las sie uns einen Teil vor. Alle Kinder, die sich das Buch gekauft hatten, konnten es sich von Bettina Rinderle signieren lassen.

Auch in diesem Frühjahr sind die Bachpaten der Adolf-Reichwein-Schule wieder unterwegs. Der Bach im Dietenbachpark war wieder stark verschmutzt und so machte sich die Klassen 4c und erstmals auch die 3a auf um den Bach und das Gelände zu säubern. Den Kindern fiel dabei die große Verschmutzung auf und ihnen wurde dabei das Müllproblem so richtig bewusst.

Von Samstag, 14. Mai 2016 bis Sonntag, 29. Mai 2016, sind Pfingstferien.

Der Unterricht endet am Freitag, 13. Mai, nach Stundenplan, Betreuung findet wie gewohnt statt.

Am Montag, 30. Mai, beginnt der Unterricht ebenfalls nach Stundeplan.

Wir wünschen schöne Ferien!

Vom 18. bis 22. April 2016 fand im Jugendzentrum und in der Adolf-Reichwein-Schule die ProRespekt-Woche statt. Viele Klassen der Schule und alle Kinder der flexiblen Nachmittagsbetreuung besuchten unterschiedliche Arbeitsgruppe und beschäftigten sich mit dem Thema Respekt.

Vielen herzlichen Dank an Maria, die diese Woche vielfältig und strukturiert vorbereitet hat!

Ein herzliches Dankeschön an Robert Petersen aus Bad Krozingen-Hausen für die bunte Spende sowie an die Strobel GmbH Schulbedarf. Unsere Schülerinnen und Schüler freuen sich sehr über die vielen tollen Buntstifte und Spitzer.

Auch ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Sprinterin Frau Winterhalter, die in den letzten Wochen für unsere Kinder viele Schultaschen und Mäppchen gesammelt und gespendet hat.

Das Adolf-Reichwein-Schulteam 

Vom 24. März bis 3. April 2016 sind Osterferien.
Zu unserem Feriensingen sind alle Eltern am Mittwoch, 23. März um 12.15 Uhr herzlich eingeladen. Der Unterricht endet an diesem Tag nach Stundenplan.

Schulbeginn ist am Montag, 4. April 2016 um 8.30 Uhr.