Am Dienstag, den 29.04.2014 trafen sich Frau Atakay (Mutter eines Schülers der Adolf-Reichwein-Schule), Frau Köngeter und Frau Vogt (Nachbarschaftswerk Haus Weingarten) um das internationale Kochen einzuleiten.
In der Küche der Adolf-Reichwein-Schule wurden von den Frauen Kräuter fein gehackt, Fleisch angebraten und Blätterteige gefüllt um leckere Sigara börekği, ein traditionelles Gericht aus der Türkei, zu zaubern, welches wir Ihnen im Anhang vorstellen möchten.

Wollen auch Sie gerne Abwechslung auf dem Teller und ein neues Rezept ausprobieren?

Dann laden wir Sie ein, ab sofort mit uns Gerichte aus aller Welt zu kochen. Ob salzig, süß oder scharf, wir lassen uns inspirieren von Gewürzen aus fernen Ländern und kochen Leckereien aus Italien, Indien, Russland, Deutschland, der Türkei… und aus Ihrem Erfahrungsschatz.

Wir, das sind Frau Köngeter, Frau Vogt (Nachbarschaftswerk Haus Weingarten), Frauen vom Deutschkurs der ARS, Frau Blessing von der VHS Freiburg. Jeden letzten Dienstag im Monat treffen wir uns von 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr in der Küche der Adolf-Reichwein-Schule.

Weiter Termine sind:

-    27.05.2014        13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
-    24.06.2014        13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
-    29.07.2014        13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Wir freuen uns über Ihr Interesse. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt auf mit Frau Köngeter in der ARS , Tel. 201-7223


 

Rezept: Sigara börekği (Türkei)

Zutaten:
2 Packungen Blätterteig (Yufka)
1 Bund Petersilie
1 Bund Frühlingszwiebeln
200ml Milch
300g Schafskäse/Feta
500g Rinderhackfleisch
Öl

Zubereitung:
Arbeitszeit: 30 min
Die Yufka-Teigblätter kann man schon in der fertigen Dreieck-Form im türkischen Supermarkt kaufen. Diese kurz vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, aber noch in der Packung lassen, da sie sonst austrocknen.

Füllung mit Schafskäse:
Für die Füllung die Petersilie kleinschneiden und mit dem Schafskäse mischen.

Füllung mit Rinderhack:
Für die Füllung das Hackfleisch mit etwas fein gehackter Petersilie, der kleingeschnittenen Frühlingszwiebel, Salz und Pfeffer in einer Pfanne anbraten.

Milch und Öl mischen und die Teigblätter damit bestreichen. Auf die untere Seite des Teigblattes jeweils ca. einen Esslöffel Füllung geben, dabei die Ränder frei lassen. Die Ränder nach innen schlagen und alles zur spitzen Seite hin aufrollen.

Anschließend Öl in der Pfanne erhitzen und die gefüllten Teigblätter ca. 4 Minuten von jeder Seite anbraten.

  • Gebraten
  • Hackfleisch
  • Teigblätter