Frique, aus geröstetem grünem Weizen, ist in Syrien eine traditionelle Beilage
Eine Recherche im Internet ergab, dass Frique (auch Freekeh oder Freek geschrieben) seit 9000 Jahren im Nahen Osten weit verbreitet ist. Der würzige, grüne Weizen ist, wie Grünkern, eine vollwertige Beilage. Er wird vorzeitig in noch grünem Zustand geerntet, getrocknet und anschließend leicht geröstet. Erfunden worden sei er einer Sage nach von Bewohnern einer belagerten Stadt, die die Ähren des unreifen Weizens aus dem Boden rissen und ihn anzündeten. Übrig blieben die grünen, feuchten Körner, schön geräuchert.
Beim Internationalen Kochen am 28.Januar stellten uns Frau Sulimann und Frau Jawed, beide Eltern der Adolf-Reichwein-Schule, die Zubereitung von Frique vor. Gereicht wurde die Beilage zu einem Eintopf aus Bohnen, Fleisch und Tomaten. Lecker knusprig war das Frique das „i-Tüpfelchen“ auf dem schmackhaften Lammfleisch-Kartoffel-Bohnen-Tomaten-Eintopf.
Ein herzliches Dankeschön an Frau Sulimann und Frau Jawed für ihr Engagement, uns die Küche aus Syrien vorzustellen.
Die Veranstalter waren Tatjana Köngeter, Schulsozialarbeiterin der ARS sowie Milena Vogt vom Nachbarschaftswerk e.V.
Das Internationale Kochen findet jeden letzten Dienstag im Monat statt (Ausnahme in den Ferien). Weitere Termine sind:

Dienstag, den 28. Februar 2017:
Dienstag, der 28.März 2017:
Dienstag, der 25.April 2017:
Dienstag, der 30.Mai 2017
Dienstag, der 27. Juni 2017
Dienstag, der 25. Juli 2017

Falls Sie gerne ein Rezept aus Ihrer Heimat vorstellen möchten, wenden Sie sich bitte an Frau Köngeter Tel: 201-7223 oder Frau Lay Tel: 201- 7103

Rezepte:
Frique:
Ca. 2 Suppennudelnester in Butter goldgelb anbraten, danach Frique mit Wasser zugeben. Salz und Butter beigeben und auf niedriger Temperatur köcheln lassen bis das Frique weich und das Wasser verdampft ist.
Bohnensuppe mit Fleisch und Tomaten:
500 g grüne Bohnen in 2,5 cm Stücke schneiden. 200 g Fleisch (vorzugsweise Lamm) in Würfel schneiden. Kartoffeln in Würfel schneiden
Das Fleisch mit 1 Zwiebel (kleingehackt) anbraten. Dann die Kartoffeln und die Bohnen dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Sind die Kartoffeln und die Bohnen gar, werden 500 g Tomaten, in Würfel geschnitten und mitgekocht. Der Lammfleisch-Kartoffel-Bohnen-Eintopf kann serviert werden, wenn die Tomaten weich sind. Die Frique-Nudel-Mischung darüber streuen.
-Guten Appetit-

  • IMG-20170330-WA0002