In einer entspannten und freundlichen Atmosphäre haben wir uns an sechs Vormittagen getroffen, um uns mit dem Thema Erziehung zu beschäftigen.

Speziell ging es darum, Kinder durch Ermutigung zu stärken, Konflikte zu lösen, Grenzen zu setzen, wie geht man mit Stress um, den Umgang mit Fernsehen und Computer, Zweisprachigkeit und Ernährung.  Durch den regen Austausch und die Vielfältigkeit der Kulturen hat sich der Kurs sehr lebendig gestaltet. Für uns Mütter war das eine große Bereicherung,  da wir mit Kindern in unseren Alltag oft stark beansprucht und gefordert sind. Es tut gut sich auszutauschen, zu lachen und festzustellen dass es anderen genauso geht. Die im Kurs mitgebrachten Kinder, hatten viel Freude und Spaß mit der Kinderbetreuung. Der Kurs und die Kinderbetreuung  waren kostenlos und es stand eine türkische und  arabische Übersetzerin zur Verfügung. Die Kurse sind jedoch für alle Kulturen offen. Die Mütter fanden es sehr positive, das der Kurs in ihrer Nähe stattgefunden hat und es bestand weiterhin der Wunsch nach solchen Angeboten. Darum gilt unser besonderer Dank der Adolf- Reichwein- Schule, die diesen Kurs sehr unterstützt hat. Sollten wir ihr Interesse geweckt haben für einen Kurs oder sie noch mehr Informationen brauchen, wenden sie sich an Frau Köngeter, Schulsozialarbeiterin der A-R-Schule,  oder rufen Sie uns an: Büro: 0761/ 4517062 (DRK: Projekt KURVE Anrufbeantworter)
KURVE (Kultursensible Vermittlung von Erziehungskompetenzen für Eltern aus dem islamisch geprägten türkisch/arabischen Kulturraum in Freiburg) ist ein Kooperationsprojekt von Südwind e.v. und dem Deutschen Roten Kreuz und wird finanziert vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

  • Elternkurs KURVE Juni
  • Kinderbetreuung
  • Suedwind
  • bamf_c_s
  • vor der Schule