Berichte 2015

In der Woche vor den Herbstferien fand an der Adolf-Reichwein-Schule eine Lesewoche statt.
Zum Auftakt besuchten alle Schüler das Theaterstück „Der Bücherwurm“, einem „Ein-Frau-Stück“, dessen Hauptdarstellerin einen Bücherwurm darstellte, der umziehen und sich nun in seiner neuen Umgebung- also in den neuen Büchern- zurechtfinden musste. Das liebevoll gestaltete Bühnenbild hielt immer wieder neue Überraschungen bereit, so zum Beispiel einen Fisch, der sich aus dem Text herauslöste, verschiedene Türen und Klappen, hinter denen sich ein Telefon und andere Utensilien verbargen und auch Wasser und Rauch.

In den Herbstferien haben einige Schülerinnen und Schüler an dem Ferienprojekt von kubus³ e. V. und der Computerschule ent-Ra GbR teilgenommen. Die beeindruckenden Ergebnisse finden sich hier:

http://kunstsoftware.ent-ra.de/de/aktuelles/_aview_b45

http://kunstsoftware.ent-ra.de/de/computerschule/2512/2515/

http://kunstsoftware.ent-ra.de/de/computerschule/2512/

In diesem Jahr nahmen zum ersten Mal Kinder der Adolf-Reichwein Schule am Projekt MentorMigration teil, das von der Stadt Freiburg, Amt für Schule und Bildung in Kooperation mit der Katholischen Hochschule organisiert und an unserer Schule durch die Schulsozialarbeiterin Tatjana Köngeter realisiert wird.

Ende September feierte der Abenteuerspielplatz 40 jähriges Jubiläum. Die Schülerinnen und Schüler der Adolf-Reichwein-Schule haben auf diesem Fest Kuchen verkauft, der Erlös wurde für die Anschaffung von Wörterbüchern für das Flüchtlingswohnheim am Dietenbachpark verwendet.

Am Mittwoch, den 07.10.2015 waren meine Klasse und ich im Waldseilgarten Rieselfeld.

Wir sind dorthin mit der Straßenbahn gefahren und mussten auch ein bisschen laufen. Alle hatten einen Rucksack mit ganz viel Vesper dabei. Als wir ankamen warteten Steffi und Thorsten auf uns. Das sind Mitarbeiter im Waldseilgarten. Sie haben alles für uns organisiert. Wir haben ein bisschen Fangi gespielt.