19 Kinder, davon 13 aus der Adolf-Reichwein-Schule, hatten das große Glück, in den Pfingstferien an einem Medienprojekt teilzunehmen. Am letzten Tag haben die Kinder ihre Kunst-Stücke (nach Paul Klee, Gustav Klimt und nach den Holzskulpturen von Freiburger Kunstler Thomas Ress) vor den Eltern und Geschwistern präsentiert.

Weitere Infos auf: http://kunstsoftware.ent-ra.de/de/aktuelles/_aview_b31

Wir wünschen schöne Pfingstferien und sehen uns gut erholt wieder am Montag, 4. Juni 2018 nach Stundenplan.

Kollegium und Schulleitung des Adolf-Reichwein-Bildungshauses

Wer möchte nicht gerne mal in eine andere Welt abtauchen, vielleicht mit einer rosaroten Brille die Welt erforschen?

Am 24.4.2018 machte sich die GFK I auf den Weg mit Frau Eller & Frau Batmansuyu in das Museum für Neue Kunst, um für zwei Stunden in eine andere Welt abzutauchen. Warum ließen sich die Menschen früher malen? Was ist ein  Porträt? Ein Mann in einem Anzug schaut uns mit großen Augen an... Wer kann das sein?
Hierbei schlüpften die Kinder in die Kleidung der dargestellten Person und wir überlegten gemeinsam wie sie sich gefühlt haben. Im Atelier entstanden die tollsten Porträts mit Pastellkreide. Ein erlebnisreicher Tag, den wir alle in toller  Erinnerung haben werden. Die Kinder waren stolz auf ihre Kunstwerke und wer die Ausstellung gerne sich vor Ort anschauen möchte ist in der GFK I herzlich Willkommen!

Die Sonne strahlt, der Frühling ist da und wir freuen uns, dass wir die Zeit mit Ihren Kindern nun wieder vermehrt im Freien verbringen können. Da es nun schon sehr warm wird, möchten wir Sie bitten, dass Sie an den Sonnenschutz Ihres Kindes denken. Ihr Kind sollte an warmen Tagen eine Kopfbedeckung tragen und Sonnencreme mitbringen, die es selbst auftragen kann. Da wir häufig auf den Abenteuerspielplatz gehen und die Kinder dort auch gerne am und im Wasser spielen, sollte es in seinem Turnbeutel Wechselkleidung mitnehmen, falls einmal etwas nass wird.

Der Osterhase brachte den Kindern der Klasse 2c wie gewünscht einen Füller und so konnte es nach den Osterferien losgehen. Gespannt packten die Kinder ihren Füller aus und machten sich hochmotiviert an das Ausprobieren. Im Heftchen "Mein Füller entdeckt die Welt" machten sie mit ihrem Füller erste Schreib- und Schwungübungen bevor es damit ans Schreiben ging. Nur wer es schaffte, sauber und ordentlch damit zu schreiben, bekam den Füllerführerschein. Da sich aber alle so angestrengt hatten, wurde die ganze Klasse damit ausgezeichnet. Stolz präsentierten die Kinder ihren Füllerführerschein!

Trotz des viel zu warmen Wetters machten sich wieder einige Dritt- und Viertklässler mit Frau Fischer auf den Weg in die Berge, um mit den ausgebildeten Skilehrern des ESV einen Skikurs zu absolvieren. Von absoluten Anfängern bis zum fortgeschrittenen Skihasen waren alle Könnensstufen vertreten. Erstmals wurde auch ein Snowboard-Kurs angeboten. Bei schönstem Wetter kamen wir am Notschrei an, der dank Beschneiung auch gut präpariert war. Zwei Schülergruppen gingen gleich an den Lift, eine Gruppe musste unten erst noch "Pommes" und "Pizza" üben. Doch auch diese Gruppe konnte schon beim ersten Termin zum Schluss an den Lift gehen und waren sichtlich stolz ganz oben auf dem Berg zu stehen! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal!!