Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

🔀 soeben hat das Kultusministerium mitgeteilt, dass ab kommende Woche wieder wochenweiser Wechselunterricht bis zu einer Inzidenz von 200 durchgeführt werden soll.

🧪 Allerdings ist ein Schulbesuch voraussichtlich nur noch mit Test-Einverständnis möglich. Eltern, deren Einverständnis noch nicht vorliegt, erhalten die Information per Post.
Es wird eine Übergangsphase geben.

🅰️ Wir starten am 19. April mit Gruppe A, allerdings prüfen die Klassenteams die Gruppeneinteilung, da in einigen Klassen ungleich große Gruppen vorhanden sind.

📲 Das Klassenteam teilt Ihnen so schnell wie möglich die Gruppenzugehörigkeit Ihres Kindes mit (bis allerspätestens Freitagmittag).

🥪 Da nicht alle Kinder in der Mensa essen können (Abstand muss eingehalten werden), wird uns Bellini essen liefern, dass wir in den Klassenzimmern essen können. Diese Woche haben wir leckere Pizza und Börek-Schnecken gehabt. Sobald die Gruppeneinteilung für Ihr Kind klar ist, können Sie gerne bestellen.

😷 Die Maskenpflicht gilt weiterhin, wir informieren Sie vor dem Wochenende nochmals zu unserer Umsetzung.

Freundliche Grüße,

Johannes Schubert, Schulleiter

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler!

🏠 In der Woche vom 12. bis 16. April findet erneut Lernen am Material zu Hause und Notbetreuung nach bekanntem Schema statt. Infos und das neue Anmeldeformular zur Notbetreuung finden Sie unten zum Download und Mitgeben in die Schule.

🥡 Das Bellini-Team hat uns für diese Woche ein Menü erstellt, das in egal welcher Form gegessen werden kann (in der Mensa, im Klassenzimmer, zum Abholen, …). Bitte denken Sie also daran, rechtzeitig zu bestellen, wenn Ihr Kind in der Schule essen bekommen soll.

ℹ️ Ab Freitag, 9. April erhalten Sie weitere Informationen von den Klassenteams. Bis dahin haben unsere Mitarbeiter Urlaub und sind dann gut erholt wieder für Sie und Ihre Kinder da.

📦 Die Materialpakete werden wir ab Montag, 12. April ausgeben.

🧪 Liebe Schulgemeinschaft, soeben ist die erfreuliche Nachricht eingegangen, dass alle heute eingereichten Proben negativ sind. 332 Kinder und alle Mitarbeiter, die heute teilgenommen haben, waren also mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit heute morgen nicht ansteckend.

Wir danken dem Team von Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik Freiburg und den Mitarbeitern der Stadt Freiburg für die gut strukturierte Vorbereitung und die kompetente Begleitung bei der Durchführung des schoco-Tests.

Liebe Eltern,
leider gibt es weiterhin keine sichere Nachricht, ob sich der Schulbetrieb zur nächsten oder übernächsten Woche ändern wird. Nach Beratung mit Frau Kemper als Elternbeiratsvorsitzender, die sich mit einigen Elternvertretern ausgetauscht hat, haben wir entschlossen, trotzdem jetzt eine Entscheidung für unsere Schule zu treffen, damit Sie als Eltern planen können.
In der Woche vom 8. bis 12. März unterrichten wir die Kinder der Gruppe A, die Kinder der Gruppe B dürfen vom 15. bis 19. März kommen.
🍲 Essen können Sie wie üblich bestellen.

Liebe Eltern,

morgen starten wir mit dem Unterricht in geteilten Klassen und freuen uns sehr darauf, dass wir Ihre Kinder morgen oder nächsten Montag wieder in der Schule begrüßen dürfen.

Liebe Eltern,

soeben hat das Kultusministerium uns informiert, dass der Unterricht am 22. Februar in Präsenz wieder aufgenommen werden kann. Allerdings darf immer nur eine halbe Klasse in den Unterricht kommen, evtl. auch immer nur die Hälfte der Klassen.

Bitte gehen Sie also davon aus, dass Ihr Kind ab 22. Februar nicht täglich in die Schule kommen darf, sondern nur jeden 2. Tag und evtl. auch nur jede zweite Woche. Es bleibt also ein stark eingeschränktes Unterrichtsangebot.

Wir werden in den nächsten Tagen planen, uns mit den Elternbeiratsvorsitzenden absprechen und Sie am 18. & 19. Februar anrufen, um Ihnen das Vorgehen vorstellen.

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten Ihnen einige Mitteilungen machen:

Do 11.02. Unterrichtsende mittags
Fr 12.02. - Mi 17.02. bewegliche Ferientage, siehe Ferienplan
Do 18.02. & Fr. 19.02. Schule geschlossen, nur Notbetreuung
ab Mo 22.02. Schulbetrieb noch unklar

Gerne machen wir Sie auf das Angebot unserer Schulsozialarbeiterinnen Elke Lay, Rebecca Rieflin und Tatjana Köngeter hin:

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
Ministerpräsident Kretschmann hat soeben verkündet, dass die Schulen bis mindestens Sonntag, 21. Februar 2021 geschlossen bleiben.
Notbetrieb wie bisher wird angeboten (nicht in den Winterferien von Freitag, 12. bis Mittwoch, 17. Februar).
Alles Gute für Sie und Ihre Familien,
Johannes Schubert, Schulleiter

Liebe Schulgemeinschaft,
ich wünsche Ihnen ein gutes neues Jahr und hoffe, dass Sie gesund durch die vielen Feiertage gekommen sind.

Der Schulstart am Montag, 11. Januar 2020, wird nicht wie geplant umgesetzt werden. Leider wissen wir noch nicht, was wir für Montag planen sollen, d.h. ob die die Ferien verlängert werden (= kein Unterricht) oder wir mit Fernunterricht beginnen, aber auch, ob es eine Notbetreuung geben soll und wenn ja, für wen. Sobald wir Informationen haben (und diese selbst verarbeitet haben), geben wir diese hier bekannt.